Produkte aus dem Bienenvolk

 

 



 

 

 

 

 

Honig

Etwa 1,4 kg Honig werden in Deutschland pro Kopf und Jahr verbraucht. Nur ca. 20 % des Bedarfs können durch die einheimische Imkerei gedeckt werden. Der Rest, ca. 90 000 Tonnen Honig müssen importiert werden. Haupthoniglieferanten sind Mittel- bzw. Südamerika. 
Der überwiegende Teil des deutschen Honigs wird im Einheitsglas des Deutschen Imkerbundes (DIB) vermarktet. Unter dem Markennamen „ECHTER DEUTSCHER HONIG“ kann man deutschen Honig bereits seit 1926 kaufen. 
Dieser Honig unterliegt den noch strengeren Auflagen des DIB als es der Gesetzgeber in der Honigverordnung vorsieht. Echter Deutscher Honig muss naturbelassen sein, es dürfen weder Stoffe zugesetzt noch honigeigene Bestandteile entzogen werden.

 

 

 

Die Inhaltsstoffe des Honigs

Galerie

Galerie

Mitglied im

Landesverband Hannoverscher Imker e.V.

Deutscher Imkerbund

Kontaktieren Sie uns

Sie interessieren sich für die Imkerei, haben Fragen oder möchten Mitglied werden?
Wenden Sie sich gern an den 1. Vorsitzenden
Eckhard Alvermann
.

Addresse:Zum Heller 1, 29575 Altenmedingen
Telefon: 05807 377
E-mail: eckhard.alvermann[at]gmx.de

Impressum
Datenschutz